Protokoll einer Fälschung


19.09.2006

In der Web-Site der Firma BMIB (neuerdings "Indago") befindet sich die folgende Web-Seite. Ich habe die Gefechte um die Inhalte der Web-Sites von BMIB verfolgt. Auch diese Web-Seite bedarf einer Analyse.

Analyse

***

Wenn man berücksichtigt, daß der in der Web-Site von Indago/BMIB veröffentlichte und von De Bruijn angeblich dem Gericht vorgelegte Text eine Fälschung ist, und

wenn man berücksichtigt, wie Zug um Zug Indago/BMIB Aussagen zurückzieht, und

wenn man berücksichtigt, wie - zu sehen am Punkt IgG - der Gutachter De Bruijn Aussagen macht, vor denen die Allergologenverbände seit Jahren warnen,

sollte man sich fragen, welche politischen Fäden in welchen wirtschaftlichen Netzen gezogen werden, so daß zum Beispiel ganz neu, mit Datum 28.8.2006, diese Meldung erscheinen kann (Beweisstück als Volltext gesichert):

Oder sind es wirtschaftliche Fäden in politischen Netzen?

Eine weitere Merkwürdigkeit ist auch, daß sowohl Futuresax als auch die "S-UBG der Sparkasse Leipzig mbH" als auch die Kreditanstalt für Wiederaufbau, obwohl sie über die zweifelhaften Vorgänge in/um BMIB informiert wurden, weitermachen, als sei nichts geschehen.

Cui bono?

Aribert Deckers


Links:

 


hier geht's weiter !
[ HOME ]

Copyright © 2006
Aribert Deckers
and
Copyright © 2006
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte von "Wehrhafte Medizin!" ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers