Homöopathie

Hahnemann wird betrogen


05.05.2005

Aus einer Praxis-Beschreibung im WWW:

Schröpfen, die Ausgeburt des Wahnsinns, der Tausende Menschen zum Opfer fielen, wie hat Hahnemann gegen sie gewettert. [1] Daß nun ausgerechnet ein Homöopath Schröpfen anwendet - auch wenn Hahnemann ein Betrüger war, wie würde ER sich jetzt betrogen fühlen...

Aribert Deckers


[1] http://www.ariplex.com/ama/ama_org6.htm

Über den Wahnsinn Homöopathie

* [ Homöopathie : Die Königin der Heilerkunst ]
* [ Tödliche Gefahr Homöopathie ]
* [ Tödliche Gefahr Homöopathie: Bißwunden ]
* [ Danke, Herr Homöopath! ]
* [ Homöopathische Kindesmißhandlung ]
* [ Hundescheiße als Arzneimittel ] 
* [ Homöopathie : Halstuch und Lachesis ]
* [ Repertorium hydrargyrum: Wie man Kranken Quecksilber verkauft ]
* [ Maliciosa der Homöopathie ]
* [ Homöopathie - Die No-Medicine Medicine ]
* [ Mein Schwur ]
* [ Arzneimittelrätsel ]
* [ "Petze!" ]
* [ Neuordnung der Mikrobiologie ]
* [ Der Fall Christian Grießhammer ]
* [ Der Fall Bea Soldat-Braun ]
* [ Tödliche Gefahr Homöopathie: Falschbehandlung bei Asthma ]
* [ Der Fall Christian Peter Dogs ]
* [ Der Fall Klaus Roman Hör ]
* [ "Wasser fließt bergauf" ]
* [ Herausforderung an die Universität Leipzig ]
* [ Der Fall Nieber : Pfusch im Labor ]
* [ Pseudowissenschaften an der Universität Leipzig                 ]
  [ Der Preis für den Wirkungsnachweis homöopathischer Mittel,      ]
  [ den die Leipziger Pharmazeuten Apothekerin Franziska Schmidt,   ] 
  [ Prof. Karen Nieber und Prof. Wolfgang Süß 2003 erhalten haben,  ]
  [ beruht auf einer Falschmitteilung                               ]
  [ Kommentar von Prof. Dr. rer.nat. Gerhard Bruhn, Darmstadt       ]
  [ Prof. Dr. rer.nat. Erhard Wielandt, Stuttgart                   ]
  [ PD Dr. rer.nat. Klaus Keck, Konstanz                            ]
  [ http://www.xy44.de/belladonna                                   ]
* [ Homöopathie, Pfuscher im Labor: ]
  [ Der Fall Universität Heidelberg ]
* [ Homöopathie: Tollwut:                  ]
  [ Todkranken noch Mittelchen andrehen... ]
* [ Homöopathie:                             ]
  [ Der Fall Nieber: Pfusch im Labor         ]
  [ Offener Brief an die Universität Leipzig ]

externe Links zu Dokumentationen anderer Autoren:
* [ Pseudowissenschaften an der Universität Leipzig                 ]
  [ Der Preis für den Wirkungsnachweis homöopathischer Mittel,      ]
  [ den die Leipziger Pharmazeuten Apothekerin Franziska Schmidt,   ] 
  [ Prof. Karen Nieber und Prof. Wolfgang Süß 2003 erhalten haben,  ]
  [ beruht auf einer Falschmitteilung                               ]
  [ Kommentar von Prof. Dr. rer.nat. Gerhard Bruhn, Darmstadt       ]
  [ Prof. Dr. rer.nat. Erhard Wielandt, Stuttgart                   ]
  [ PD Dr. rer.nat. Klaus Keck, Konstanz                            ]
  [ http://www.xy44.de/belladonna                                   ]

Martin Lambeck: 
* [ Eine Revolution der Physik? Die Unterstützung der Homöopathie ] 
* [ und ähnlicher Therapierichtungen durch die Krankenkassen      ]
* [ http://www.gwup.org/skeptiker/archiv/2001/3/homoeopathie.html ]

Dr. William.E.Thomas MD: 
"Homeopathy - Historical Origins and the Present" 
(Melbourne, 1995)
* [ Hahnemann's Allergy to Quinine                   ]
  [ http://www.angelfire.com/va/quinine/allergy.html ]
* [ The Vis Vitalis Triumphant                   ]
  [ http://www.angelfire.com/va/quinine/vis.html ]
* [ Homeopathy Dissected                             ]
  [ http://www.angelfire.com/va/quinine/dissect.html ]
* [ Is Homeopathy A Cult?                         ]
  [ http://www.angelfire.com/va/quinine/cult.html ]
* [ Toxicity, Efficacy & Mode of Action in Homeopathy ]
  [ http://www.angelfire.com/va/quinine/toxicity.html ]

Treffliche Artikel der TAZ 
* [ Colin Goldner: Autodidakten und Beutelschneider ] 
* [ Colin Goldner: Heilpraktiker - Die Qualifikation ]

 


hier geht's weiter !
[ Das Amalgam-Zentrum ]

Copyright © 2005
Aribert Deckers
and
Copyright © 2005
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der Amalgam-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers