Netzwerke und Seilschaften
* * *

MLM

"Ein Networker steht vor Gericht"


21.8.2004

Mit welcher Brachialgewalt MLM-er ihre Opfer gefügig machen, zeigt dieser Beitrag von Elke Borchardt im Forum von MLM-News:

Anmerkungen

 
Natürlich kann man sagen, dies sei ja nur eine Geschichte. Erfunden.

Täte man das, so wäre man den MLM-ern auf den Leim gegangen!

Warum? Weil die MLM-er extrem auf eben dieser Schiene arbeiten, mit "Geschichten", Anekdoten, etc. (Vergessen Sie dabei vor allem eines nicht: die Zielgruppe!: "liebe Teampartnerin, lieber Teampartner"...)

Alles Mosaiksteine des Psychoterrors.

Alles scheinbar harmlos, nett und freundlich.

Aber das ist nichts weiter als eine Maske der Gewalt (http://www.ariplex.com/ama/ama_rhet.htm)

 
Warum werden solche "Geschichten" wie die obige erzählt?: Weil das Versagen GRUNDLAGE des Systems ist. Weil eben nur jene ganz oben in der Pyramide Erfolg (= Geld) haben können. Den Rest beißen die Hunde...

Geschichten wie diese sind also das Eingeständnis eben dieser Tatsache - und die Indoktrinierung der Opfer, wie diese mit der Tatsache umzugehen haben: die Schuld bei sich selbst zu suchen. Denn das System ist selbstverständlich fehlerfrei!

Aribert Deckers

 


hier geht's weiter !
[ Das Amalgam-Zentrum ]

Copyright © 2004
Aribert Deckers
and
Copyright © 2004
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der Amalgam-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers