Ordnung des Staates


28.7.2001

Alles ist geregelt und per Gesetz vorgeschrieben, seien es der Biegeradius von Bananen oder Durchmesser und Länge von Gurken.

Wie kann es da sein, daß Kupferamalgam, ein vor 70 Jahren wegen seiner Giftigkeit verbotener Stoff, heute durch EU-Gesetzgebung wieder zur Anwendung im Menschen erlaubt ist?

Wie kann es sein, daß auf der einen Seite einfache Zellen von der Justizministerin höchstselbst geschützt sind (sogar mit Drohungen der Justizministerin gegen die Ärzte !), der fertige Mensch dagegen Freiwild ist für jede Willkür, jede Gefahr, jeden Terrorismus? Die Zellen sind geschützt, der aus ihnen Monate später erwachsene Embryo hingegen darf zerfleischt und auf den Müll geworfen werden; der Mensch darf mit staatlicher Genehmigung vergiftet werden - und darf sich nicht einmal gegen seine Vernichtung wehren.

Wenn eine Medizin in diesem Staat noch eine Berechtigung hat, dann die der Psychiatrie. Diagnose : Schizophrenie.

Der Staat ist verkommen zur Rolle eines zu bestechenden Aufsehers, der die Lizenzen zum Töten verkauft. Der Lizenzverteiler kostet die Bürger jedes Jahr mehrere Milliarden Mark und Zigtausende Bürger das Leben.

In den USA haben im Durchschnitt fast 90 Prozent der Bürger eine Waffe. Recht hat, wer überlebt.

In Deutschland sind Waffen für die unterprivilegierte Masse der Bürger verboten, es gilt das Faustrecht. Recht hat, wer überlebt.

Der Staat hat das Gewaltmonopol, hat die Lizenzen zum Töten. Recht hat, wer ihn überlebt...?

Aribert Deckers

 


hier geht's weiter !
[ Das Amalgam-Zentrum ]

Copyright © 2001
Aribert Deckers
and
Copyright © 2001
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der Amalgam-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers