Titanen des Geistes


06.06.2005

Fundstücke aus dem Internet...

12.08.2002
Warnung: Bevor Sie weiterlesen, sollten Sie bitte Kaffeetassen und Cola-Gläser abstellen...

Und jetzt ganz langsam nach unten scrollen...



 . 
  . 
   . 
    .  
     . 
      . 
       . 
        . 
         . 
          . 
           . 
            . 
             . 
              . 
               . 
                . 
                 . 
                  . 
                   . 
                    . 
                     . 
                      . 
                       . 
                        . 
                         . 
                          . 
                           . 
                            . 
                             . 
                              . 
                               . 
                                . 
                                 . 
                                  . 
 

  1. *
    -------------------------------------------------------------------------------
    Werde langsam "Mausallergisch", beim Arbeiten mit der Maus verspüre ich 
    ein unangenehmes "Strömungsgefühl" - anders kann ich's nicht beschreiben - 
    in der Hand, speziell im Mittelfinger. 
    Habe jetzt vorübergehend ein tachyonisiertes Seidentuch auf die Maus gelegt, 
    das hilft zwar ganz gut, ist aber unkomfortabel. Gibt es bessere Mäuse
    oder eine andere Maßnahme, die abhelfen kann?
    
    --- 
    
    Seit ich eine neue Maus habe - sie hat keine Kugel mehr, sondern ein rotes 
    Licht - merke ich auch in der rechten Hand eine unangenehme Belastung. 
    
    --- 
    
    ich benutze noch eine Kugelmaus, weil ich eine instinktive Abneigung gegen 
    das "unheimliche" rote Licht hatte. Nun denn, aber auch die macht ja Probleme. 
    Nachdem ich sofort feststellen konnte, daß das tachyonisierte Seidentuch 
    guttut - absolut kein Strömungsgefühl mehr - habe ich mich entschlossen, das 
    Mousepad tachyonisieren zu lassen. Kenne da eine recht preiswerte Möglichkeit 
    und hoffe, daß es hilft. 
    Wie ich gehört habe, reagieren manche sensible Leute sogar auf Bar-Codes bzw. 
    Lebensmittel, die über den Scanner gingen - daß da eine Mouse negative 
    Auswirkungen haben kann, scheint mir nicht so abwegig. 
    -------------------------------------------------------------------------------


  2. *
    -------------------------------------------------------------------------------
    Es ist u.a. radiästesischisch nachgewiesen, dass der Strichcode eine 
    negative Auswirkung hat und entsprechend beklebte und lasergescannte 
    Lebensmittel an Energie verlieren.
    -------------------------------------------------------------------------------

    (Hans Tolzin in http://www.f15.parsimony.net/forum25649/messages/8280.htm)


  3. *
    -------------------------------------------------------------------------------
    Sie lachen uns aus!!!
    
    [ Psychopolitik-Forum ]
    Geschrieben von power am 22. März 2003 16:12:27:
    Sie lachen uns z. B. aus, weil:
    
    CO2 als Problem dargestellt wird, in Wirklichkeit aber schon 
    ein CO2 Mangel herrscht.
    
    Pflanzen mit Kohlensäure gedüngt und gegossen haben keine Parasiten, 
    bestes Wachstum, zeigen sattes GRÜN, haben keine Schädlinge
    In Gärtnereien wird diese Technik schon seit vielen Jahren mit besten 
    Resultaten genutzt.
    
    Lungekrebspatienten mit Atemschwierigkeiten erhalten ein Luftgemisch mit 
    höheren CO2-Anteil und sie atmen normal!
    
    Ist doch merkwürdig oder? Im Wald hat man bessere Luft. Warum? Der CO2
    Anteil ist höher! Pflanzen produzieren CO2, aber keinen Sauerstoff!
    
    Beweis: Pflanzen in einem luftdicht verschlossenen Aquarium (am besten eine 
    Hydrokultur anlegen) ausreichend belichtet, CO2 - und Sauerstoffmessgeräte 
    anschließen:
    
    Ergebnis Die Pflanze produziert keinen Sauerstoff, sondern verbraucht ihn bis 
    kein freier Sauerstoff mehr vorhanden ist. Die Pflanze stirbt, wenn sie den 
    letzten Sauerstoff aus dem Wasser verbraucht hat. Die verbleibende Flüssigkeit 
    (die dann sauerstofffrei ist) ist übrigens brennbar!!!!!
    
    Die Spaltung von CO2 besorgt nicht die Photosynthese. Sie geschieht unter dem 
    Einfluß von Mineralien und Spurenelementkatalysatoren in den Böden.
    
    Der hierzu benötigte pH-Wert geht immer mehr durch den sauren Regen verloren. 
    Der saure Regen ist das Ergebnis der Platin- und Palladiumoxidationskatalyse, 
    (3-Wege-Kats), falsche Bakterien in Kläranlagen, Kunstdünger und Elektrosmog.
    
    Die Störung des Gasstoffwechsel und die des Säure-Basengleichgewichtes ist der 
    bedeutendste Faktor für das Geschäft mit der Gesundheit und Krankheit bei 
    Mensch, Tier und Pflanze.
    
    Was geschieht in der Umweltpolitik? immer das Gegenteil von dem was richtig wäre. 
    Und es wird noch abkassiert!
    
    CAPITO?
    -------------------------------------------------------------------------------

    ("power" alias Gerd Zesar (gerd-zesar@t-online.de) in http://www.f15.parsimony.net/forum25649/messages/18165.htm)


  4. *
    Eine wahre Glanzleistung der Kalkulation, würdig eines deutschen Finanzministers [2], leistet sich der MLM-er "Gerd Masuth, Ihr Sponsor in Europa, Id.-Nr. 100516379, GMT - Europa": Beim Verkauf von 2 Teilen zu je 299 Dollar ergibt sich nach wie vor die Gesamtsumme von 598 Dollar. Wie das nach Abzug des Einkaufspreises einen Verdienst von 2520 Dollar geben soll, stellt selbst PISA weit in den Schatten...

    (Mehr: siehe http://www.ariplex.com/am/ama_gmt1.htm)


  5. *
    Die Impfgegner haben bei VIELEN Kindern schwere Schäden verursacht: Leiden, lebenslange Verkrüppelung oder sogar Tod.

    Ich zitiere im folgenden einen der größten lebenden deutschen Denker: Hans Tolzin, den Herausgeber des "Impf-Report":

    -------------------------------------------------------------------------------
    Masernpartys funktionieren nicht !!
    
    [ Diskussionsforum Impfen - Pro und Contra ]
    
    Geschrieben von Hans am 06. Juni 2005 18:56:03:
    
    Als Antwort auf: Re: ???"Masernparties"??? geschrieben von VaxxNo 
    am 06. Juni 2005 16:33:55:
    
    >
    >Kaum treten ein paar Masernfälle auf wird der 
    >Masernpartymythos wieder bemüht.
    >
    
    Das, was da derzeit über die Medien läuft und vom bayer. 
    Gesundheitsminister verbreitet wird, ist platte Demagogie.
    
    Es gibt keine Masernpartys, zumindest keine, von denen wir wissen.
    
    Es gibt sie deshalb nicht, weil es nicht funktioniert: Eine 
    programmierbare Ansteckung durch Kontakt mit Masernerkrankten 
    ist definitiv nicht möglich. Ausserdem liest man immer wieder, 
    dass die Infektionsketten bei Ausbrüchen nicht geklärt werden 
    konnten.
    
    Das spricht gegen die Hypothese, Masern sei eine ansteckende Krankheit. 
    Dort, wo Masern gehäuft auftreten, müssen andere Faktoren eine Rolle 
    spielen - und eigentlich von unseren lieben Gesunheitsbehörden 
    untersucht werden...
    
    grüßle
    Hans
     
    Antworten:
    [ Diskussionsforum Impfen - Pro und Contra ]
    -------------------------------------------------------------------------------

    (gezipptes Beweisstück: ama_imp9.zip)

    Hans Tolzin ist Impfgegner.


hier geht's weiter !
[ Das Amalgam-Zentrum ]

Copyright © 2002 - 2005
Aribert Deckers
and
Copyright © 2002 - 2005
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der Amalgam-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers


<