Fotokopierer und Laserdrucker blasen Quecksilber in die Atemluft!


5.3.2001

Mit Genehmigung des Autors gebe ich hier seinen Beitrag aus dem Forum des Gesundheitsministeriums wieder:


Daß Fotokopierer mit so schlechten Werten auf den Markt kamen, daß sie die Grenzwerte im Neuzustand (und damit im bestmöglichen Justagezustand!) gerade noch einhielten und sich danach nur noch verschlechtern konnten, ist in der Tat seit mehr als 10 Jahren bekannt.

Daß Fotokopierer und Laserdrucker nach haargenau dem gleichen physikalischen Verfahren arbeiten und somit genau die gleichen Schäden verursachen, ist schon seit dem allerersten Laserdrucker bekannt.

Daß Fotokopierer und Laserdrucker unter anderem Wasserdampf, Öle, Stäube, Ruße, Lösungsmittel, Ozon und Stickoxide abgeben, ist in der Tat seit mehr als 10 Jahren bekannt.

Daß elektronische Geräte wie Fernseher, Radios, Computer, Fotokopierer und Laserdrucker unter anderem hochgiftige Stoffe wie Furane und Dioxine abgeben, ist in der Tat seit mehr als 10 Jahren bekannt.

Daß insbesondere die Feinsttoner, die unter anderem bei Fotokopierern und Laserdruckern mit einer Auflösung von mehr als 300 dpi eingesetzt werden, eine besonders große Gefahr darstellen, ist in der Tat schon seit ihrer Markteinführung bekannt.

*

Als Vergleich empfehle ich folgende Quellen (Stichworte "Farmerlunge" und "Alveolitis"):

http://www-ifam.med.uni-rostock.de/bkvo/m4201.htm
   Universität Rostock - Medizinische Fakultät 
   Institut für Arbeitsmedizin
   Merkblatt zur BK Nr. 4201: Exogen-allergische Alveolitis
      _ Home BK-Liste
        Merkblatt für die ärztliche Untersuchung 
        (Bek. des BMA v. 16. August 1989, BAB1. 11/1989) 
   Mirror auf dieser Web-Site 
 
http://www.m-ww.de/krankheiten/hautkrankheiten/allergie_typ3.html
   Typ-III-Reaktion einer Allergie
   Med-World AG

*

Fotokopierer und Laserdrucker werden meist in schlecht oder gar nicht belüftete Ecken gestellt. Das verstärkt die schädigende Wirkung erheblich!

Oft werden Fotokopierer und Laserdrucker zu rangniederen Angestellten oder Hilfskräften ins Zimmer gestellt...

*

Frage: Haben Sie einen Fotokopierer oder Laserdrucker im Zimmer...?

Denken Sie daran: Es ist IHR Leben!

Aribert Deckers

 

PS: Wenn Ihnen schon Ihr Leben egal ist, dann sollten Sie vielleicht wissen, daß Gase wie Ozon und Stickoxide impotent machen...

 


hier geht's weiter !
[ Das Amalgam-Zentrum ]

Copyright © 2001
Aribert Deckers
and
Copyright © 2001
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der Amalgam-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers