Auf Kollisionskurs mit der Blogosphäre

Posted by

“DIE ZEIT”, das war einmal eine Zeitung. Aus Papier. Zum Lesen. Und zum Angeben. Ein Pseudointellektuellenblatt – man las es, also war man intellektuell. Lehrerstoff. Den haben die geraucht.

Heute gibt es eine – layout-mäßig “modernisierte” – Version online:

http://www.zeit.de/

Die Frontseite kostet den Surfer heute 3,5 MegaBytes und sieht aus wie ein Blog. Aha, wildert “man” inzwischen in der Blogosphäre?

Also so eine Art Mini-Blogfarm. Doch es gibt auch anspruchsvolle Artikel, wie zB

“Autosuche: Welches Auto passt zu mir”

Aber nein, es ist kein Artikel, sondern ein Gebrauchtblechrollermarkt… So kann man sich irren.
.

Doch, es gibt Blogs, es gibt sie, mit Frontfrauen und Frontmännern. Also doch etwas Lesbares?

Mely Kiyak schreibt:

    [*quote*]
    Abgesehen davon. Wie stehen wir als ZEIT ONLINE-Kolumnisten denn jetzt da?
    [*/quote*]

Gute Frage. Zu lesen hier:

http://www.zeit.de/kultur/2015-10/tagesthemen-beine-kiyaks-deutschstunde

Grüße aus der Provinz

—–
“Wenn bei Renate Künast der Mond auf das Hinterteil scheint”
http://transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=2696.0

Post Title: Auf Kollisionskurs mit der Blogosphäre
Author: Putnam Groove
Posted: 29th October 2015
Filed As: Medienmafia
Tags:
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Videos, Slideshows and Podcasts by Cincopa Wordpress Plugin