Wenn der Text versagt…

Posted by

Wenn der Text versagt, nimmt man Bilder. Tun manche Untexter heute noch. Sehr erfolgreich sogar…

Diese Regression ins Bildliche, fröhlich beschrieben von turi2.de,

http://www.turi2.de/heute/griff-zum-griffel-gestresste-erwachsene-entdecken-das-malbuch/

,könnte sie uns ahnen lassen, daß die Untexter demnächst außer Sudoku schwarze Linien auf ihr Zeitungs- und Magazinpapier drucken lassen, der Phantasie förderlichen freien Lauf gebend zur Muße-istischen Verteilung bunten oder monochromen Farbpigments?

Nach BILD-ens Diktum “Busen raus!” mit “Linien rein!” neue Maßstäbe setzen, nebenbei Kreativ- und sonstige Preise und Ehren einheimsen, wäre das nichts?

Die Welt der Baumeister [1] geht weit darüber hinaus. Doch auch für die händigen Bändiger der Freizeit ist x-y-z-gesorgt: Korpus scannen, x-, y-, z-Werte drucken und den Zeit-Überdrüssigen aus quadratischen Holzstäben solche der Länge Z schneiden und vertikal in die x-y-Ebene stellen und montieren lassen. Anschließend, händisch, räumliche Konturenformung mit Ton. In voller Lebensgröße…

Grüße der Altmeister [2]

[1] https://pbs.twimg.com/profile_images/454975817374638080/EYF4cGTL.jpeg
https://twitter.com/3DPrintingIt

[2] Bienvenidos
http://www.quino.com.ar/

The daily Cubicle
http://dilbert.com/

Post Title: Wenn der Text versagt…
Author: Putnam Groove
Posted: 29th December 2015
Filed As: Hochkultur, Medienmafia
Tags:
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Videos, Slideshows and Podcasts by Cincopa Wordpress Plugin