Um es mit den Worten des Gerichts zu sagen:

Posted by

Also, ich hätte da mal eine Frage:

Meinen die das neue Teletubbie-Ersatz-“Format” der Tagesschau?
.

Hier

wäre zu fragen: WAS ist Journalismus?

AfD definiert Journalismus neu.
Erdogan definiert Journalismus neu.
Trump definiert Journalismus neu.
Tagesschau definiert Journalismus neu.

Was ist, wenn das gemeine Volk mal etwas will? Zum Beispiel, daß Medien Dinge NICHT tun sollten. Zum Beispiel lügen…

Da muß sich “die Politik” gegen die Ideologie- und fremdgesteuerten Medien zur Wehr setzen. Wahlkampf 3.0 – gibt es die Netzneutralität auch POLITISCH? Wieviel Prozent des Traffics darf durch Bots sein?
.

Und überhaupt!:

Falls Jemandem nach einem Schnuffeltuch ist oder gar Seelsorge vonnöten ist, Er/Sie/Es ist nicht allein…

So etwas kann wirklich das Leben verändern. Doch, es kann!

.-.

Was die klicken? Ballerspiele natürlich! Deswegen wird in Spiele Werbung eingebaut.

Könnte man, aber das ist nun eine sehr verwegene Idee, in Spiele den Blick in eine Zeitung einbauen?

Ich mein’ ja nur…

Das Glas ist halb voll. Immer positiv denken. Sonst würde man doch merken, daß ZWEI DRITTEL den Meldungen im sozialen Müllhaufen NICHT trauen. Wobei das heute ganz normal zu sein scheint. Die Leute trauen ja nicht mal den Medien. Denn sogar ein

Die Sache ist etwas komplexer UND sie ist kein Einzelfall. Es ist ein Mechanismus. Der funktioniert so:

    XY baut Mist. Wird verklagt. Das Gericht entscheidet für ihn.

    Was tut XY? Er macht weiter. Und nicht nur er. Andere auch, JETZT dürfen sie ja. Der Damm ist gebrochen.

Da war Schleichwerbung. Kam vor Gericht. Nun heißt es – ganz offiziell – “Produktplazierung”. Danke, liebes Gericht.

Erinnert Ihr Euch noch – es ist schon länger her – an die überzogene Waschmittelreklame? Was sagte das Gericht?: Die Leute wissen, daß die Reklame überzogen ist.

Also – nun durfte sie es ja – log die Industrie erst recht wie gedruckt. Und nicht nur die Waschmittelindustrie, nein, andere auch…

Und andere Fälle – ich habe sie vergessen. Es ist aber immer das gleiche Muster. Darum geht es, um das Muster.

Das Urteil sollte Journalisten zum Grübeln bringen? Das glaube ich nicht.

Außerdem ist es zu spät. Dieses Urteil wird garantiert nicht aufgehoben werden. Und es wird eine FLUT von “native advertising” geben. Die Medien werden vollständig nicht gekenzeichnete PR und übelste Massenreklame sein – das übrigens nicht nur bei normalen Konsumartikeln, sondern vor allem in der Medizin. Ich habe hier ein Magazin “O….press”, das liegt in der Arztpraxis im Wartezimmer aus. Riesenauflage! Das Wort [darf ich nicht sagen] dafür ist noch geschmeichelt. Es ist allerübelste Reklame für Betrüger. Für Medizinbetrüger, wohlgemerkt! Für DIE ist dieses Urteil nicht Gold, sondern geradezu Platin wert.

Mit so einem Urteil in der Hand können Betrüger tun und lassen, was sie wollen. Es IST deren Persilschein. So wie die “Erklärung”

    “Was Sie hier in dieser Web-Site lesen,
    dient nur der Unterhaltung
    und ist keine medizinische Beratung.”

Auf Amerikanisch: “Quack Miranda”.

Liebe Biologen, vergeßt die Eichenprozessionsspinner! Denn Politik und Justiz ruinieren ALLES, was es auf diesem Planeten gibt. Es sind Vollidioten. Wenn sie nicht gerade gekauft sind.

Übrigens: Viel lieber als ihre Erzeugnisse werden Journalisten gekauft…

Um es mit den Worten des Gerichts zu sagen:

    Die Medien sind gekauft? GESCHENKT!

Post Title: Um es mit den Worten des Gerichts zu sagen:
Author: Putnam Groove
Posted: 18th November 2016
Filed As: DreiNull
Tags:
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Videos, Slideshows and Podcasts by Cincopa Wordpress Plugin