Nun stehe auch ich in “Nature” – und ohne Gedenkstein

Posted by

Der Fortschritt der Menschheit ist unaufhaltsam. Unermüdlich wird geforscht und geforscht, kämpfen sich Titanen der Wissenschaft vorwärts zur Wahrheit.

Manchmal allerdings sind die Ergebnisse ihrer Forschung so spektakulär, daß man sie – oh, ein déjà vu – nicht nur schon einmal gesehen, sondern schon vor Jahrzehnten selber geschrieben hat.

Dies ist so ein Fall. Den heutigen Tag darf ich mir im Kalender ankreuzen.

.

    https://www.nature.com/articles/s41562-019-0632-4

    [*quote*]
    ————————————————
    A Nature Research Journal

    Effective strategies for rebutting science denialism in public discussions
    Article | Published: 24 June 2019
    Philipp Schmid & Cornelia Betsch

    Nature Human Behaviour (2019)

    Abstract

    Science deniers question scientific milestones and spread misinformation, contradicting decades of scientific endeavour. Advocates for science need effective rebuttal strategies and are concerned about backfire effects in public debates. We conducted six experiments to assess how to mitigate the influence of a denier on the audience. An internal meta-analysis across all the experiments revealed that not responding to science deniers has a negative effect on attitudes towards behaviours favoured by science (for example, vaccination) and intentions to perform these behaviours. Providing the facts about the topic or uncovering the rhetorical techniques typical for denialism had positive effects. We found no evidence that complex combinations of topic and technique rebuttals are more effective than single strategies, nor that rebutting science denialism in public discussions backfires, not even in vulnerable groups (for example, US conservatives). As science deniers use the same rhetoric across domains, uncovering their rhetorical techniques is an effective and economic addition to the advocates’ toolbox.
    ————————————————
    [*quote*]

.
“uncovering their rhetorical techniques is an effective and economic addition to the advocates’ toolbox”

Dafür gibt es sogar ein sehr berühmtes Beispiel:

Mitte 2005 veröffentlichte die “Schweizer Ärztezeitung”, herausgegeben vom “EMH Schweizerischen Ärzteverlag AG”, Basel, einen Artikel von Claire-Anne Siegrist, Christoph Aebi, Daniel Desgrandchamps, Ulrich Heininger und Bernard Vaudaux mit dem Titel: “Konsistent unrichtige Informationen”

Ein Artikel, der an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig läßt. Das Original des Artikels ist an seiner alten URL http://www.saez.ch/pdf/2005/2005-25/2005-25-777.PDF nicht mehr verfügbar, aber es gibt unter https://bullmed.ch/fr/resource/jf/journal/file/view/article/saez/fr/bms.2005.11302/0260b508f4cbf21d4ed9eb0f6dc2388e8de15caa/bms_2005_11302.pdf/ eine Kopie.

Autoren und Verlag (http://www.saez.ch) haben mir damals freundlicherweise die Wiedergabe erlaubt und am 4.4.2006 habe ich den Artikel online gestellt:

Damals kommentierte ich:

    “In der Debatte über das Impfen kristallisiert sich auch in der Ebene der Forschung auf höchstem Niveau glasklar heraus, daß die Argumente der Impfgegner in Wahrheit gar keine sind.”

Das war 2006, vor 13 Jahren, und mein Kommentar bezog sich auf etwas, das ich zu dem Zeitpunkt schon 10 Jahre lang gemacht hatte: die Rhetorik der Esoteriker öffentlich zu zerlegen.

2006 war es in der Schweiz auch in den höchsten Forscherkreisen klar geworden, daß die Esoteriker (in dem Fall Impfgegner) nur mit Rhetorik arbeiten, keine Fakten haben, und man ihnen deswegen entgegentreten muß, indem man eben dies öffentlich zeigt, öffentlich ihre Rhetorik analysiert und so der Öffentlichkeit zeigt, wie sie von den Esoterikern belogen wird. Dagegen haben die Esoteriker kein Gegenmittel. Fachlich sind sie inkompetent. Ihr einziges “Können” beschränkt sich auf rhetorische Kriegführung.
.

Heute, im Juni 2019, darf man also lesen, was Claire-Anne Siegrist, Christoph Aebi, Daniel Desgrandchamps, Ulrich Heininger und Bernard Vaudaux schon 2006 gezeigt haben, und was ich seit über 20 Jahren Tag für Tag beweise.

Danke, “Nature”, für Deine großartige Erkenntnis.

Aribert Deckers

.

Post scriptum:
Ich bin daran gewöhnt, meiner Zeit um Jahrzehnte voraus zu sein…

“Heute morgen, um 10:06 Uhr, kam eine Meldung mit diesem sensationellen Detail:”
http://ariplex.com/folia/archives/911.htm

Post Title: Nun stehe auch ich in “Nature” – und ohne Gedenkstein
Author: Putnam Groove
Posted: 1st July 2019
Filed As: DreiNull, Hochkultur, Meilensteine der Forschung, Rhetorik, Satire, Scharlatanerie
Tags:
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Videos, Slideshows and Podcasts by Cincopa Wordpress Plugin