30 Silberlinge Reklamegeld

Posted by

Die Selbstverständlichkeit, mit der Werbeeinnahmen als tragendes Element der Zeitungsproduktion betrachtet und verteidigt werden, zeigt, wie unterspült das Denkgebäude ist, in dem die Journalisten eingesperrt sind.

Ist denn nicht der redaktionelle Inhalt einer Zeitung das, was der Leser will und wofür er bezahlt?

Die Leser werden mit Gewalt konditioniert, eine mit Reklame vollgestopfte Farbenwüste hinzunehmen, in der zwischendrin einzelne Informationsbrocken sind, manche sogar wahr und brauchbar.

Was wäre, wenn die Leser wieder echte Informationen PUR bekämen und dafür sogar bezahlen würden?

Eine Revolution. Aber wirklich so undenkbar?

Post Title: 30 Silberlinge Reklamegeld
Author: Putnam Groove
Posted: 8th April 2011
Filed As: Hochkultur, Medienmafia, ZweiNull
Tags:
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Videos, Slideshows and Podcasts by Cincopa Wordpress Plugin