Die Allüren der Sperrmüllabfuhr Bremerhaven

Posted by

Bremerhaven, 3.9.2014, die Sperrmüllabfuhr ist da:

    “Das nehmen wir nicht mit, da sind Tiere drauf.”
    “Was für Tiere?”
    “Kellerasseln.”

Das ist ein nahezu wörtlicher Auszug aus der “Diskussion” mit 3 Herren der Firma BEG (Bremerhavener Entsorgungsgesellschaft “BEG logistics GmbH”).

In Bremerhaven gehen die Uhren eben anders.

Demnächst, in Frack und Zylinder, nehmen sie nur mit, was sie auf possierlichste Weise mit silber-bereiften Eßstäbchen greifen können. Samthandschuhe, weiß, sind conditio sine qua non, und es gilt – selbstverständlich! – die oberste Pflicht, diese durch Nichtstun blütenweiß zu halten bis zum Ende des Monats, wo sie gegen neue, noch weißere ausgetauscht werden, noblesse oblige!

Post Title: Die Allüren der Sperrmüllabfuhr Bremerhaven
Author: Putnam Groove
Posted: 3rd September 2014
Filed As: Hochkultur
Tags:
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.

Videos, Slideshows and Podcasts by Cincopa Wordpress Plugin