kleiner Umfall an der Datentankstelle

Posted by

Journalisten! Proletarier! Datenknechte!

Liebes Fußvolk der Datateria, die Sprache und die Perzeptionslogistik der Oligarchen haben ein kleines Präsent für Euch:

Angenommen, es gäbe eine Firma N. Nicht zu verwechseln mit der Firma T oder der Firma O.

Firma N tut, was so viele Firmen tun, sie ist Wiederverkäufer und routet ständig Datenverkehr. Analog gibt es ab Stufe X ja nicht mehr.

Firma N ist eine ganz normale Firma. Firma N macht Geschäfte. Firma N kauft Datenverkehr. Firma N mietet sich vielleicht hier oder da eigene Knotenrechner an, vielleicht sogar Datencenter.

Und dann sind da noch die Firmen X, Y, und Z, alle im gleichen Metier. Niemand weiß, wer dahinter steckt, wer mit wem gerade handelt, und WAS ge- und verkauft wird.

Es ist völlig NORMAL, Datenleistungen zu handeln, zu vermieten, mal kurz-, mal langfristig.

Die Endkunden, also Ihr, bekommt davon überhaupt nichts mit. Ihr zahlt irgendwem irgendwann irgendwohin Geld, aber wer WIRKLICH mit Euren Daten hantiert, DAS wißt ihr nicht.

Ihr wißt also nicht, daß alles über Eure SIM-Karte plötzlich über ganz andere Kanäle läuft.

Wozu teure Spionage-Technologie, wenn man die Daten nur anders routen muß? Gesteuert über eine SIM ist das völlig transparent, also nicht zu sehen.

Wenn jemand Euch ausspionieren will, kauft er das Paket, in dem Euer Routing mit drin ist. Schon wird über SEINE Leitungen geroutet und er kann ganz bequem ALLES mitlesen mit minimalem Aufwand.

Firma N ist übrigens im Spionagegeschäft. Spionage kann man auch outsourcen…
.

Ach, da war ja noch etwas. Früher, letztes Jahrhundert oder so, da waren unten an den Notebooks diese häßlichen Aufkleber mit Seriennummern. Die gibt es nicht mehr. Wozu auch? Das ist alles innen im System indexiert, jedes Teil hat seine Identifizierungsnummer, und das erste, was das Ding macht, wenn es ins Netz geht: sich damit bei Microsoft und den anderen Terroristen einloggen…
.

Wenn “sie” Euch den “perfekten Datenschutz” anbieten, subkutane Ident-Transponder für den Zugriffsschutz auf Euren PC, dann wißt Ihr, wo Ihr seid: im Zoo. Auf der anderen Seite der Glasscheibe…

Post Title: kleiner Umfall an der Datentankstelle
Author: Putnam Groove
Posted: 28th February 2015
Filed As: Hochkultur, Raumschiff Erde, Touristenklasse
Tags:
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Videos, Slideshows and Podcasts by Cincopa Wordpress Plugin