Archive for June 6th, 2018

Der Journalist sah die Story nicht.

Wednesday, June 6th, 2018

Die verlogene Moral bzw Ethik bzw vorsätzliche Unfähigkeit des real praktizierten Journalismus in Deutschland ist seit Jahrzehnten bekannt. Viele Mißstände wurden Journalisten mitgeteilt – und von diesen ganz bewußt ignoriert. Selbst auf dem Silberteller überreichtes Material wurde beantwortet mit “Ich sehe die Story nicht.”

Der Journalist sah die Story nicht. Der Bürger jedoch sah sie sehr wohl. Und er hatte das Material. Er saß an der Quelle. Er. Nicht der Journalist. Doch das kümmerte den Journalisten nicht. Denn er sah die Story nicht…

Der Journalist sah die Story nicht. Was blieb dem Bürger anderes übrig als selbst ins WWW zu gehen und selbst zu veröffentlichen?

Mit dem Aufkommen des Internets gab es endlich die Möglichkeit, den Flaschenhals “gewerblicher Journalismus” zu umgehen und selbst zu veröffentlichen.

Der Journalist sah die Story nicht. Der Bürger jedoch sah sie sehr wohl. Und er hatte das Material. Er saß an der Quelle. Er. Nicht der Journalist. Doch das kümmerte den Journalisten nicht. Denn er sah die Story nicht…

Was den Journalisten allerdings bekümmerte: Daß immer mehr Leser verschwanden in die Tiefen des WWW, daß immer weniger auf Papier gedruckt wurde, daß die Luft um ihn herum immer dünner wurde.

Doch die Story sah er nicht.

Was er aber sah: frei herumliegendes Material im WWW, in den so geschmähten Blogs und Foren. Man braucht sich bloß dies oder jenes zu kopieren, umzuwursten und – wie bei Huffington oder Vice – aufzuheizen, aufzupeitschen und als ganz tolle Neuigkeiten in die Welt zu posaunen. Der Heißsiederjournalismus – voll im Trend mit “Trending” – als Massenaufheizer und Abzocker. Nichts weiter als eine weitere Form des Parasitenjournalismus. Inzwischen auch mit Krautfunding.

Die Wahrheit und die Fakten jedoch… ,die gibt es nur an der Quelle.

Videos, Slideshows and Podcasts by Cincopa Wordpress Plugin