Folia lib.
Hiring a company Homeopath
Saturday 14 January 2017 @ 2:21 am

Read this until the last line. And especially that…

    https://gaiasoul.com/2017/01/14/hiring-a-company-homeopath/

    [*quote*]
    ————————————————
    Gaiasoul
    Simply superior Ajax solutions

    personal

    Hiring a company Homeopath
    2017-01-14 Thomas Hansen

    [PHOTO] lisbeth-aardal

    Gaiasoul has as of today hired a company Homeopath; Lisbeth Aardal. To have seemingly non-related functions in a company, might often result in positive effects. Some examples of this are Google who early on in their history hired a master chef, and a massage terapeut. Other examples, includes a Norwegian company who hired a Homeopath, and significantly reduced sick days among their employees.

    Lisbeth Aardal have 20 years of experience as a Homeopath, in addition to 5 years of education at the Norwegian Academy for Homeopathic Medicine. This gives her a unique set of abilities, which we intend to leverage. In addition to of course serving the company with Homeopathic functions, she will also have an advisory function on the board of directors, and the management of the company in general. Her intuition, and abilities in reading and understanding people, will make her a key part of the daily management of the company.

    These abilities will be utilised by the company, when we team up with potential partners, to help us decide if we should collaborate with others or not, among other things. So don’t be surprised if you get to meet Lisbeth in meetings with us in the future.
    ————————————————
    [*/quote*]

.

In some films people make their decisions by rolling dice or by observing the birds’ flights. But things are much easier than that. And even more insane…
.

—–
Why are these frauds not in jail!?:
“Cataract Treatment without Surgery – Homeopathy Eye Drops & Tips”
https://homeomart.net/2016/11/01/cataract-treatment-without-surgery-homeopathy-eye-drops-tips/

Comments Off on Hiring a company Homeopath - Posted in tief unterhalb der mentalen Nulllinie... by  



1984 (was not an instruction manual)
Saturday 14 January 2017 @ 1:22 am

https://twitter.com/JohnWren1950/status/820122528798674944
[*quote*]
———————————————-
John Wren @JohnWren1950

1984
(was not an instruction manual)

———————————————-
[*/quote*]

Comments Off on 1984 (was not an instruction manual) - Posted in Hochkultur by  



Sie haben getan, was sie nicht tun durften; sie haben die Büchse der Pandora geöffnet.
Friday 13 January 2017 @ 8:39 am

Sie haben getan, was sie nicht tun durften; sie haben die Büchse der Pandora geöffnet:

Sie mißbrauchen das Internet als Verkaufsautomat.

Dabei ist seit Jahrzehnten bekannt, was große Übermacht durch Anbieter bedeutet: ein Wachsen der Supermärkte auf Kosten der Kleinen, bis die Kleinen vernichtet sind. Und das nicht nur auf Kosten der Firmen, sondern letztendlich auf Kosten der Angestellten – und damit auf Kosten der Allgemeinheit. Es sei denn, man läßt die Arbeitslosen verhungern. Aber das kann ja noch kommen…

Das Internet, eine Kriegsmaschine, wird mißbraucht von vor Gier blinden und skrupellosen Parasiten. Das Internet, eine Kriegsmaschine, war gedacht als eine Waffe im MILITÄRISCHEN Krieg. Es endet als Werkzeug von Abzockern und Betrügern. Ohne Kriegserklärung, und mit dem Tod.

Comments Off on Sie haben getan, was sie nicht tun durften; sie haben die Büchse der Pandora geöffnet. - Posted in tief unterhalb der mentalen Nulllinie... by  



Geo-location is Nazi-dreck!
Sunday 8 January 2017 @ 1:49 am

(Spionage bei http://m.bild.de/politik/inland/die-gruenen/chefin-peter-und-die-nafri-debatte-49571068.bildMobile.html)

Comments Off on Geo-location is Nazi-dreck! - Posted in Medienfaschismus by  



Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit idioten
Sunday 8 January 2017 @ 1:02 am

“Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit idioten”
(Albert Einstein)

(Quelle: https://pbs.twimg.com/media/CzQ7ayKXEAAWqpr.jpg)

Comments Off on Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit idioten - Posted in DreiNull by  



Die ehrenwerte Gesellschaft rüstet auf
Saturday 7 January 2017 @ 7:31 pm

(Korrektur von http://www.turi2.de/wp-content/uploads/2016/01/600px_SP_02_17_Digitaltitel_RGB.jpg ,7.1.2017)

Comments Off on Die ehrenwerte Gesellschaft rüstet auf - Posted in DreiNull by  



Jetzt offiziell: Einmischung aus dem Ausland hat Trump zum Wahlsieg verholfen.
Friday 6 January 2017 @ 9:04 pm

(“Jetzt offiziell: Einmischung aus dem Ausland hat Trump zum Wahlsieg verholfen.”
Screenshot von https://twitter.com/dushanwegner/status/817488328253706243 ,7.1.2017)

Comments Off on Jetzt offiziell: Einmischung aus dem Ausland hat Trump zum Wahlsieg verholfen. - Posted in DreiNull by  



Das deutsche Wahrheitsministerium gibt bekannt:
Thursday 5 January 2017 @ 4:23 pm

(Reklame des deutschen Wahrheitsministeriums bei Twitter, 6.1.2017,
https://twitter.com/BMAS_Bund/status/816509478254223360)

Comments Off on Das deutsche Wahrheitsministerium gibt bekannt: - Posted in Polit-Mafia,Raumschiff Erde, Touristenklasse,tief unterhalb der mentalen Nulllinie... by  



Nullsummenjournalismus
Thursday 5 January 2017 @ 7:26 am

[*quote*]
—————————————————–
Neue Zürcher Zeitung ?@NZZ 5.1.2017

Der vermutlich kürzeste Beitrag, den unser Feuilleton je veröffentlicht hat. Mehr dazu hier: http://www.nzz.ch/feuilleton/grenzgaenge-der-wissenschaft/

—————————————————–
[*/quote*]

[*quote*]
—————————————————–
Nullsummenspiel
Bestätigungsfehler.
Von Brian Eno

Die grosse Verheissung des Internets lag in der Idee, dass mehr Information automatisch zu besseren Entscheidungen führen würde. Die grosse Enttäuschung liegt darin, dass mehr Information im Endeffekt mehr Möglichkeiten bietet, das zu bestätigen, was man ohnehin schon gedacht hat.
—————————————————–
[*/quote*]

(Nullsummenspiel, Feuilleton der NZZ,
http://www.nzz.ch/feuilleton/grenzgaenge-der-wissenschaft/)
.

Die grosse Verheissung des Journalismus lag in der Idee, dass mehr Information automatisch zu besseren Entscheidungen führen würde. Die grosse Enttäuschung liegt darin, dass mehr Information im Endeffekt mehr Möglichkeiten bietet, das zu bestätigen, was man ohnehin schon gedacht hat.

Comments Off on Nullsummenjournalismus - Posted in Hochkultur by  



For The Family Of Lukasz Urban
Wednesday 21 December 2016 @ 3:32 pm

Please, do help.

https://www.gofundme.com/van9vwuk?rcid=64b98243457f468b811645c1dcd92951

[*quote*]
——————————————————-
For The Family Of Lukasz Urban

For the wife and family of Polish truck driver Lukasz Urban, murdered in Germany 19th December 2016

My name is David Duncan and I have set up this gofundme page to raise some money to help the family of Lukasz Urban.

Although I did not know Lukasz, the story of his untimely departure shocked and disgusted me, and I cannot comprehend how his family feel at this awful time. So, as a fellow trucker, I decided ro reach out to the trucking community and beyond to help in some small way.

No amount of money will bring Lukasz back, but hopefully it will help his family do what ever they need to do.

I am working closely with gofundme support to make sure all funds reach Lukasz’s family

One of Lukasz Urban’s colleagues said he was so dedicated to his work that he probably defended the vehicle ‘to the end’.

RIP Lukasz…..from The Truckers of The UK and beyond

Help spread the word!
——————————————————-
[*/quote*]

https://www.gofundme.com/van9vwuk?rcid=64b98243457f468b811645c1dcd92951

Comments Off on For The Family Of Lukasz Urban - Posted in Raumschiff Erde, Touristenklasse by  



Give food to the hungry!
Wednesday 21 December 2016 @ 12:33 pm


France
became the first
country to force all
supermarkets to give
unsold food to the needy!
Don’t you think the
rest of the world
need this?!

Comments Off on Give food to the hungry! - Posted in Raumschiff Erde, Touristenklasse by  



Boston, München, Berlin: Die Medien als Totalversager
Monday 19 December 2016 @ 9:10 pm

Die Medien haben völlig versagt in

[x] Boston
[x] München
[x] Berlin

.

Mein Dank für wirklich GUTE Öffentlichkeitsarbeit geht an

Boston:
Jeff Barrett @BarrettAll
https://twitter.com/BarrettAll

Boston Police Dept. @bostonpolice
https://twitter.com/bostonpolice

München:
Pressesprecher Martins da Gloria der
Polizei München @PolizeiMuenchen
#MarcusdaGloriaMartins #OEZ
https://twitter.com/PolizeiMuenchen

Berlin:
PolizeiBerlinEinsatz @PolizeiBerlin_E
https://twitter.com/PolizeiBerlin_E

Comments Off on Boston, München, Berlin: Die Medien als Totalversager - Posted in Hochkultur,Medienmafia by  



Ich habe einen höheren IQ als 3,5 Milliarden Menschen
Monday 19 December 2016 @ 8:06 pm

Ich habe einen höheren IQ als 3,5 Milliarden Menschen. In der Tat, das ist wirklich so. Allerdings ist das nichts Besonderes, denn dieses Schicksal teile ich mit 50 Prozent der Menschheit.

Wußten Sie, daß die Hälfte der Menschheit einen IQ von weniger als 100 hat?

So ist das mit der Statistik…


(http://journalist.is/evolutionary_plan.jpg)

Comments Off on Ich habe einen höheren IQ als 3,5 Milliarden Menschen - Posted in Raumschiff Erde, Touristenklasse by  



Sie scheissen uns auf den Kopf!
Monday 19 December 2016 @ 1:21 pm

“Die Medien” sind de fakto Werbeverteiler. Das geht auch aus Unterlagen hervor, die – VON KLAGENDEN MEDIEN! – im Kampf gegen die Ad-Blocker vor Gericht vorgelegt wurden. [1]

Der von den Medien auf die Surfer ausgeübte Druck ist übermächtig. Jeder Trick und jeder Winkelzug wird ausgenutzt, um die Surfer auf der Site zu halten, um ihnen immer und immer wieder Reklame auf den Bildschirm und in die Lautsprecher zu befördern. Immer mehr, immer mehr, immer mehr – weit, sehr weit, über die Grenze des Erträglichen hinaus. Um es in der gehobenen Amtssprache der heutigen Politiker [2] und Werbetreibenden zu sagen: Sie scheissen uns auf den Kopf.

Es ist ja nicht so, daß man den Medien gegenüber das Mißfallen über ihre niederträchtigen bis kriminellen Tricks nicht geäußert hätte. Die Sache ist nicht neu, nein, sie schwelt schon Jahre. Warum denn sonst gibt es die Ad-Blocker, wenn nicht wegen dessen, was sich die Medien leisten?

Den Medien wurde Jahr um Jahr immer und immer wieder erklärt, daß ihr Verhalten nicht tragbar ist. Doch egal, wie höflich oder hart der Sachverhalt vorgetragen wurde, die Medien kümmern sich nicht darum. Im Gegenteil! Sie werden immer unverschämter und ihre Methoden immer krimineller – vor allem die Methoden der Spionage, die sie und die Werbeindustrie und die Auftraggeber betreiben.
.

Das Maß ist voll!
.

Eine der Niederträchtigkeiten der Medien besteht darin, Videos auf den Bildschirm platzen zu lassen, möglichst in die Mitte, und möglichst groß. UND gleich mehrere davon über die Web-Seite verteilt. UND, wenn es den Werbesadisten so gefällt, dann mit zeitlicher Verzögerung – PLOPP! – knallt so ein Video mitten im Text auf und verschiebt ihn, so daß man nicht mehr lesen KANN.

UND, wenn es geht, mit voll aufgedrehtem Ton. Was besonders nachts zur Hölle wird.

UND, so sehr man es auch versucht, in der Web-Seite weiter zu rollen, die eingeblendeten Videos werden mitgeschleppt und bleiben dadurch im Bild. Es gibt kein Entrinnen.
.

Eine weitere Niedertracht besteht darin, die Surfer zu überwachen: Ist man x Sekunden lang nicht mehr in der Web-Seite aktiv, wird per Skript ein Banner über den Inhalt der Seite gezogen.

Im folgenden zeige ich mehrere Beispiele deutscher “Qualitätsmedien”:
.

SPIEGEL: Sabotage in Web-Seiten

(Sabotage in Web-Seiten des “Spiegel”)

.

WELT: Sabotage in Web-Seiten

(Sabotage in Web-Seiten der “Welt”)

.

HANDELSBLATT: Sabotage in Web-Seiten

(Sabotage in Web-Seiten des “Handelsblatt”)

.

STERN: Sabotage in Web-Seiten

(Sabotage in Web-Seiten des “Stern”)

.

BILD-ZEITUNG: Sabotage in Web-Seiten

(Sabotage in Web-Seiten der “Bild-Zeitung”)

.

FOCUS: Sabotage in Web-Seiten

(Sabotage in Web-Seiten des “Focus”)

.

Besonders perfide: Den Inhalt der Seite verschwinden zu lassen, damit man (will man sie endlich in Ruhe lesen) gezwungen ist, die Seite noch einmal zu laden, was einen weiteren Angriff mit Reklame bedeutet.

.

[1]
“Advertisement-Blocker” = blockieren der Werbung in Web-Seiten

[2]
Über den Verfall der Sprache – allen voran durch “Kunst” und “Politiker”:
“Die USA sind im Arsch / Adel vernichtet!”

Die USA sind im Arsch / Adel vernichtet!


(http://ariplex.com/folia/archives/1594.htm)

Comments Off on Sie scheissen uns auf den Kopf! - Posted in Medienfaschismus by  



Live CO2 emissions of the European electricity production
Sunday 18 December 2016 @ 10:46 am

Large:
http://ariplex.com/carlixon/pix/ELECTRICITY_MAP_EUROPE_20161218_1_1920.jpg

Source: https://electricitymap.tmrow.co/#
.

Live CO2 emissions of the European electricity production

This shows in real-time where your electricity comes from and how much CO2 was emitted to produce it.
We take into account electricity imports and exports of each country.”

Click on the pic to go to https://electricitymap.tmrow.co/#

Comments Off on Live CO2 emissions of the European electricity production - Posted in Raumschiff Erde, Touristenklasse by  



The BBC is a bunch of autistic idiots
Tuesday 13 December 2016 @ 4:26 pm

Journalists are observing the world – to see, to find, and to write about what they see and find. And, of course, journalists are in intensive contact with the people all over the country.

But not the BBC. The web-site of the BBC has nearly no phone numbers. So, how can one call the journalists of the BBC and tell them what happens in the world?

The BBC even is too damned stupid to react to emails.

The following email was sent to the BBC THREE months ago:

    [*quote*]
    ——————————————————-
    haveyoursay@bbc.co.uk

    12.9.2016

    Dear Sirs,

    I have background material about a fraud gang which already affected a British citizen and endangers many more.

    One of their victims is Olivia Downie, a little British girl who had neuroblastoma.

    BBC documentary about Olivia Downie and other children patients with neuroblastoma:

    http://www.youtube.com/watch?v=i95c90MbNJE
    Video of Inside Out East from 19-11-2012

    Her fate was also mentioned in other media:

    http://www.bbc.com/news/uk-scotland-north-east-orkney-shetland-18643231

    http://www.dailymail.co.uk/health/article-1338022/John-Vicky-Inglis-raised-400k-save-sons-life-pioneering-US-cancer-research.html

    The fraud construction is a pyramid scam which caused millions of Dollars in damages, leaving corpses. No survivors – because the “treatment” is totally ineffective. It is nothing but a fraud from a to z. The gang has victims from the US to Dubai, has an outreach to UK, Germany and Switzerland, and claims to be in Panama or Hongkong, but they are in Utah, USA. We expect the FBI to take action, based on our material.

    We have about 500 MegaBytes of data, including internal data of the gang: names, addresses, email addresses, phone numbers, etc..

    Regards,
    […]
    ——————————————————-
    [*quote*]

On December 13th., 2016, that email was deleted on the BBC server without having been read.

I tried to get in contact with the BBC for years now. In vain. I have no other way to comment the incredible behavior of the BBC, which is a clear breach of all journalistic rules, than to call the BBC a bunch of autistic idiots.

Comments Off on The BBC is a bunch of autistic idiots - Posted in Medienfaschismus,tief unterhalb der mentalen Nulllinie... by  



Faking Fake News gets real
Tuesday 13 December 2016 @ 9:07 am

http://thelastlineofdefense.org/obama-crushed-after-trump-orders-white-house-to-stop-his-sickest-tradition/

[*quote*]
———————————————————————-
The Resistance: The Last Line of Defense

Home
Faith
Obama Crushed After Trump Orders White House To Stop His Sickest Tradition

Stryker
Faith, Radical Islam, Trump 2

Obama was seen storming away from the West Wing after staffers from Donald Trump’s transition team began preparing the Executive offices for the new administration. On Trump’s orders, one of Obama’s most secretive rituals is being reversed and all signs of it removed from 1600 Pennsylvania Avenue.

For the past 7 years, to appease any Muslims working at or visiting the White House, silence has been ordered during the five times of Islamic prayer each day. In addition, prayer rugs and crescent moon symbols are available in several areas of the executive mansion to make Muslims more comfortable.

The administration has defended the practice by asserting that it also observes several other religious moments of silence and prayer out of respect, including a full 15 seconds for Christianity on Sunday morning while a chaplain blesses a staff breakfast. None of the prayer is mandatory or led by a government official, which has allowed the administration to subvert 1st Amendment issues, but the obvious favoritism towards Islam, which is observed for 25 minutes per day seven days a week, tells a story this president has denied for eight years.

President-Elect Trump, who acknowledges that this country was founded by Christians and was built on Christian morals, is having all pagan symbols removed from the property unless they offer some historical significance. Only the cross in the White House chapel will remain for worship. Jim Mergernerlerny, head of the team that will transform the White House from the Obama’s home to the Trump’s second home, told MSNBC:

    “Mr. Trump doesn’t see the need to provide prayer rugs and false idols is a house built by Christians. Washington DC offers a diverse cultural center for worship of any kind. You won’t find any special considerations for Judaism or crucifixes to appease Catholics, either. There is a simple chapel with a single cross on one wall that is suitable for prayer by anyone. Our government doesn’t need to be forcing prayer rituals down people’s throats just so we don’t ‘offend’ people looking to blow us up.”

Patriots around the US can rest assured that the era of apologizing for our faith has come to an end.

Join The Resistance And Share This Article Now!
46.1k
SHARES
SHARE ON FACEBOOK
———————————————————————-
[*/quote*]

Comments Off on Faking Fake News gets real - Posted in Hochkultur,Medienfaschismus by  



Pope’s Attacks: The coprophilia of the brain-dead
Tuesday 13 December 2016 @ 4:28 am

Der Papst spricht in einem Interview mit “Tertio”, geführt ausgerechnet auf Spanisch, von der Koprophilie der Medien. Koprophile, das ist die Liebe zur ScheiBe.

Hier ist der Originaltext, einmal in Spanisch, und dann in italienischer Übersetzung:

Der Papst spricht davon, daß Menschen ScheiBe fressen wollen. (Auf Ärztelatein: Koprophagie.)

Auf Spanisch sagt er:

    [*quote*]
    ——————————————————
    Y después, los medios yo creo que tienen que ser muy limpios, muy limpios y muy transparentes. Y no caer –sin ofender, por favor- en la enfermedad de la coprofilia: que es buscar siempre comunicar el escándalo, comunicar las cosas feas, aunque sean verdad. Y como la gente tiene la tendencia a la coprofagia, se puede hacer mucho daño. Así que yo diría esas cuatro tentaciones. Pero son constructores de opinión y pueden edificar, y hacer un bien inmenso, inmenso.
    ——————————————————
    [*/quote*]

Googletrans liefert dazu eine ausreichend gute Übersetzung:

    [*quote*]
    ——————————————————
    And then, the media I think they have to be very clean, very clean and very transparent. And do not fall – without offending, please – in the disease of coprophilia: that is to always seek to communicate the scandal, communicate the ugly things, even if they are true. And as people have the tendency to coprophagia, it can do a lot of damage. So I would say those four temptations. But they are constructors of opinion and can build, and do immense good, immense.
    ——————————————————
    [*/quote*]

Entscheidend ist hier der Satz

    [*quote*]
    ——————————————————
    Y como la gente tiene la tendencia a la coprofagia, se puede hacer mucho daño.
    ——————————————————
    [*/quote*]

Wenn der Papst, was nicht sofort ersichtlich ist, mit den Koprophagikern nicht das Publikum gemeint hat, sondern EBENFALLS die Medien, dann dürfte er den Zustand des deutschen Fernsehens sehr gut beschrieben haben: Es suhlt sich in der ScheiBe.

Manchmal hat sogar der Papst recht.

Comments Off on Pope’s Attacks: The coprophilia of the brain-dead - Posted in Hochkultur,Medienfaschismus by  



Marktnischen-Journalismus
Wednesday 30 November 2016 @ 3:06 am

“Grüß Gott, liebe Kinder”
“Grüß Gott, Tante Erikaaaaa”

Lang ist’s her, daß das Fernsehen Kinder damit begrüßte. Schwarz/weiß war die Röhre, rund, und eine Röhre sowieso. Lang ist’s her. Fast 60 Jahre.

Macht der Öffentlich-Rechtliche Rundfunk jetzt wieder auf die alte-Leier-Tour?
.

Im nicht-Frequenzmangel-geplagten Papierbedruckermilieu wird sogar noch tiefer selektiert: nach weiblich-infantil und männlich-infantil. Der Artikel über eine männliche-Marktnischen-Suche endet so:

Ganz exclusiv: Das neue Magazin für den Mann, dem die Frau die Schuhe zubinden muß. [1]
.

Grüße aus der Gutenberg-Galaxis
—–
[1]
Spätschäden der Tante-Erika-Sendungen?

Comments Off on Marktnischen-Journalismus - Posted in Hochkultur,Medienmafia by  



“Bis wann?”
Wednesday 23 November 2016 @ 8:54 pm

Der Niedergang des Journalismus ist eine Folge der Gier und der unerbittlichen Konkurrenz “Jeder gegen Jeden”, wobei “Jeder” wirklich JEDER ist; der Profi (der Geld verdienen MUSS) tritt gegen Spaßisten an, die sogar Geld zahlen um gedruckt zu werden. Nicht EINER gegen EINEN, sondern EINER gegen TAUSENDE.

UND TROTZDEM wollen sie immer noch Geld für ihre “Arbeit”. Dabei ist es doch ein Vergnügen. Ist das nicht ein Frevel?
.
http://ariplex.com/carlixon/pix/Niedergang_des_Journalismus_2_800.jpg

(Screenshot von http://www.turi2.de/aktuell/tweet-des-tages-niedergang-im-selbstversuch/)

Die Quelle:

https://twitter.com/gutjahr/status/801419628463460352
[*quote*]
——————————————————-
Richard Gutjahr ?@gutjahr 10:38 AM – 23 Nov 2016

Eben Anfrage eines Fachmagazins: 25.000 Zeichen zum Niedergang des Qualitätsjournalismus. Nachfrage: “Honorar? ” Antwort: “150 €”
——————————————————-
[*/quote*]
.

“Bis wann?”

Ein alter Witz, der die Lage der Studenten sehr trefflich beschreibt:

    Die Studenten des Semesters erhalten die Aufgabe, ein Telefonbuch auswendig zu lernen.

    Frage der Philosophen: “Warum?”

    Frage der Medizinstudenten: “Bis wann?”

.

Solange man noch Witze machen kann, auch wenn die Situation noch so bitter ist, so lange noch besteht Humor. Hoffnung… nicht.

Auf dem “Sklavenmarkt”, in den USA schon seit über 10 Jahren brodelnd, werden – mit wenigen Worten beschrieben – Aufgaben der Art

    “10 Artikel `a 2 Seiten
    Thema Ratgeber im Haushalt
    Biete 50 Dollar”

vergeben, und es finden sich immer Welche, die diese Aufträge annehmen. Natürlich sind die Artikel inhaltlich dünn. Aber das macht nichts, weil sie als nur Futter für Suchmaschinenspider dienen. Die längeren Versionen werden als Billigheimer für eBook-Reader auf den Markt geworfen.

Die 50 Dollar des Beispiels sind selbstverständlich für alle 10 Artikel zusammen, nicht für einen!

Die Betreiber von Web-Farmen beuten Schreiber aus.

Ich habe vor einigen Jahren mit einem der Auftraggeber telefoniert. Er ist ein ehemaliger Lehrer, hat selbst ein Buch geschrieben (einen Ratgeber zu einer in den USA notwendigen Zwischenprüfung an Schulen) und konnte dank des Erfolges aus dem Schuldienst aussteigen und sich selbständig machen. Er kauft alte Web-Sites, baut sie mit seinen eingekauften Texten als Spider-Köder aus und verdient mit der Werbung. Zuerst über Google, später über eigene Verträge mit den Werbenden. Das beste Geld kommt allerdings herein, wenn er selbst etwas verkaufen kann, richtige Waren, mit denen er Handel treibt, und Bücher, die er vermarktet.

Für ein neues Thema geht er erst auf den Sklavenmarkt und vergibt Aufträge, schreibt aber auch selbst Artikel, um sich umzusehen. Und dann macht er ein neues eBook daraus.

Die Produktions”methode” hat natürlich Folgen…

Wer wie ein Logorrhoiker nonstop Texte zusammenfaseln kann, ist natürlich schnell beim Schreiben und kann damit auch Geld verdienen. Die Anderen nagen am Hungertuch.

Schnell zusammengebastelte Texte sind schnell zusammengebastelte Texte – natürlich nur aus Dingen, die der Schreiber schon im Kopf hatte. Recherche ist in der knappen Zeit nicht zu machen. Also werden die Leser und Käufer betrogen, weil die Texte inhaltsleeres Geschwätz sind, das sich dann in weiteren Texten endlos wiederholt. Die Substanz fehlt. Egal, was für ein Thema es ist, von der Qualität sind es Groschenromane, immer der gleiche Stoff, immer die gleiche Leier, immer wieder bloß neu aufgekocht.

Journalismus ist das nicht, und Qualitätsjournalismus erst recht nicht.

Der Sklavenmarkt hat den professionellen Journalismus längst erreicht – und wird seinerseits inzwischen durch die Bots aufgerollt.

UND DA kommt ein Verlag an und bietet für ca 13 Seiten Schreibmaschine Fachjournalismus 150 Euro.

Selbstverständlich für alle Rechte…

“Ein Fachmagazin”, schreibt Richard Gutjahr, nennt aber den Namen nicht. Was für ein “Fachmagazin”? Ein Wirtschaftsmagazin? Ein Journalismusmagazin? Ein Insider-Magazin der Medienbranche?

Wer auch immer es ist, es ist ein “Fachmagazin”, also eine Print- und/oder Online-Publikation mit dem Anspruch “für Fachleute” zu sein. Also gibt es Leser (und Käufer?), die das, was drin steht, für bare Münze nehmen.

Wir haben es nicht nur mit der Ausbeutung von Autoren zu tun, sondern vor allem – und das in großem Stil – mit dem für-dumm-Verkaufen der Leser, die ausgelaugte Teeblätter als “frischen Ceylon” untergeschoben bekommen.

Auch wenn es ausschaut wie ein Thema nur für Journalisten, es ist ein Thema der gesamten Gesellschaft, es betrifft jeden Bürger, denn die Leser mit Logorrhoe abzuspeisen und zu verblöden, ist auch eine Form von Lügenpresse. Und glaube Keiner, daß die Menschen das nicht bemerken würden.

Ich setze 1 Euro, daß wir herausfinden, wer der Auftraggeber ist. Denn Richard Gutjahr ist nicht der einzige, der so ein Angebot bekommen hat.

Nicht Jeder wird schweigen.

Comments Off on “Bis wann?” - Posted in Medienmafia,Raumschiff Erde, Touristenklasse by  



« Newer PostsOlder Posts »

Videos, Slideshows and Podcasts by Cincopa Wordpress Plugin