Copyright © 2002
HWS
and
Antares Real-Estate

HWS

Verletzungen der Halswirbelsäule

Betroffene berichten

Ich erhielt eine gute Behandlung

(980306)

Ihrer Bitte um Informationen ueber Erfahrungen mit HWS-Syndrom komme ich gern nach.

Ich hatte im Jahr 1992 in Brasilien einen schweren Verkehrsunfall mit Frontalzusammenstoss und Schleudertrauma, das eine Verletzung / Protusio im Bereich C3 / C4 ausloeste.

Den Diagnosen nach entwickelte sich daraus ein mediolateral nach caudal draengender Sequester mit Vakuum-Phaenomenen. Die Schmerzen im Halswirbelbereich und Schulterbereich waren hin und wieder unertraeglich, und mit der Zeit entwickelte sich zunaechst Kribbelgefuehl in den Haenden und Unterarmen, danach starkes Taubheitsgefuehl in der rechten Hand, die Nervenenden in den Fingern der rechten Hand wurden vollstaendig taub, es war nichts mehr zu fuehlen noch zu ertasten.

Das C3/C4-Syndrom wurde u.a. an der Universitaetsklinik Herdecke eindeutig diagnostiziert.

Ich verbracht viel Zeit mit Waermebehandlungen, Jod- und Moorbaedern, Physiotherapie etc., bis ich durch Zufall von der per Computertomograph gesteuerten periradiculaeren Therapie hoerte.

Mit nur 08 Behandlungen unter Einspritzung von Bupivacain, Volon A und Gelifundol wurde ich in der Roentgenpraxis von R. Sturm in Iserlohn unter der Aufsicht durch einen Neurologen am Offenen CT nahezu beschwerdefrei. Die Taubheitsgefuehle in der Hand, das stechende Schmerzgefuehl im Unterarm und die Schmerzen im Nacken / Schulterbereich sind seitdem selbst bei starken physischen Belastungen und Anstrengungen wie stundenlanges Arbeiten am PC, Haus- und Gartnearbeit, vollstaendig behoben, selten aufretende und recht geringfuegige Beschwerden koennen durch traditionelle Behandlungen mit Massage-Oelen und mit gelegentlichen physiotherapeutischen Massnahmen unter Kontrolle gehalten werden.

Nach dem Unfall im Jahre 1992 wurde mir von verschiedenen Fachaerzten zu einer groesseren Operation an der Wirbelsaule geraten, mit Hilfe der periradiculaeren Therapie konnte dies sehr erfolgreich verhindert werden.

Ich denke, dass diese Mitteilung fuer Sie und fuer Betroffene von grossem Interesse sein koennte.

Mit besten Wuenschen fuer Ihre Arbeit und mit Gruss aus der Dominikanischen Republik

Klaus R. Kick



hier geht's weiter !
[ Das HWS-Zentrum ]

Copyright © 2002
HWS
and
Copyright © 2002
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der HWS-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.