S * F * B

Server Freies Bremerhaven


Leserbrief zu "Polizist geht es besser" (Nordsee-Zeitung, 14.11.95)

Bremerhaven, 19.11.95

Na bestens: Dem Polizisten geht es wieder gut und der Betreiber der Diskothek wird seinen Laden schließen müssen, wenn es dort wieder Schlägereien gibt.

Gar so einfach ist die Lage jedoch nicht, werter Herr Graw und werte Nordsee-Zeitung! Denn das Beispiel des Polizisten zeigt, daß auch die Polizei machtlos ist gegen Schläger. Was also sollte der Betreiber der Diskothek tun? Im Gegensatz zur Polizei darf seine Hilfstruppe niemanden festnehmen, höchstens vor die Tür weisen. Und letzteres geht auch nicht, wenn es sich bei den Haupttätern immer wieder um Türken handelt: Alle Türken auszuschließen, sagt der Betreiber, könne er sich nicht erlauben, weil er dann (wie gehabt!) als Rassist beschimpft würde.

Wenn nun die Schläger sogar aus Bremen oder Oldenburg anreisen, um hier Randale zu machen, haben wir dann den "Tag der offenen Tür", a la Hannover, wo die Punks auch von weither kamen...?

Der Dumme ist wieder der "kleine Mann" - entweder wird er zusammengeschlagen oder er "darf" (als Betreiber) seinen Laden schließen. Suchen sich die Schläger eine andere Stätte, dann "darf" die eben zumachen.

So nicht, meine Herren! Wenn es nicht anders geht, dann muß man eben alle Türken ausschließen. Gegen Gewalt gibt es keine Toleranz.

PS: Die Diskothek wurde kurze Zeit später zwangsweise geschlossen. Noch Fragen...?

Armes Deutschland

e-Mail: sfb@ariplex.com

zurück zum vorigen Text
vorwärts zum nächsten Text



Copyright © 1993-1999
S*F*B - Server Freies Bremerhaven
and
Antares Real-Estate