S * F * B

Server Freies Bremerhaven


Leserbrief zur großen Politik auf kleinen Schultern

Bremerhaven, 8.12.95

Der Bund hat aus seinen "Krankenhäusern für den Notfall" (die stehen unbenutzt herum für Naturkatastrophen, Krieg und dergleichen) Medikamente genommen und verschenkt. Wert: über 140 Mio DM. Das hat seinen guten Grund, denn die Lagerung kostet ein paar Zigtausend im Jahr - oder waren es Hunderttausend? Nun ist das Zeug jedenfalls weg. Ging in arme Länder, Aus-Länder, weg aus Deutsch-Land. Nun, wo die Krankenhäuser keine Medikamente mehr haben, taucht die Frage auf: "Wozu nützt ein Krankenhaus ohne Medikamente?". Man fand auch eine Lösung: "Es nützt nichts! Medikamente müssen her!" Flugs lud man diese Schuld den Ländern auf, den Innen-Ländern. Nun müssen diese neue Medikamente kaufen - die alten sind ja bekanntlich fort. Fehlen also über 140 Mio DM.

Natürlich hatte der Bund die Länder auch nicht informiert, sondern ein paar Beamte haben einfach und kurzerhand beschlossen, das alte Zeugs, "das nur Geld kostet", loszuwerden.

So einfach ist es, in Deutschland Politik zu machen.

Ich bin stolz, ein Deutscher zu sein.

Armes Deutschland

e-Mail: sfb@ariplex.com

zurück zum vorigen Text
vorwärts zum nächsten Text



Copyright © 1993-1997
S*F*B - Server Freies Bremerhaven
and
Antares Real-Estate