S * F * B

Server Freies Bremerhaven


Es kam per Email ein

Leserbrief zu "Die wiedergewonnene Ehre des Paul G.", ZEIT, ehedem 8.12.95

"Die Schweiz rehabilitiert Paul Grüninger."

Nein! Nichts dergleichen! Die Schweiz versucht lediglich, ihr lädiertes Image zu polieren, indem sie nach 50 Jahren endlich zugibt, eine schwere Schuld begangen zu haben.

Doch es gibt noch einige Dinge mehr.

Paul Grüninger hat seine Ehre nicht wiedergewonnen. Er hatte sie nie verloren.

Wenn ein Autor durch Zeitungsartikel und durch ein Buch in der Schweiz nach fast 50 Jahren eine Wende bewirkt, dann bleibt eine peinliche Frage: Wo waren denn die 3000 Opfer in all diesen Jahren? Hätten sie nicht etwas Dank zeigen und ihrem Retter helfen können, als er in Not war?

Paul Grüninger hat seine Ehre nie verloren. Wohl aber die Schweiz - und die bekommt sie auch nicht wieder, wenn sie, nicht freiwillig, sondern dazu getreten, die Flecken auf ihrer Weste eingesteht.

Einer anderen Frage aber müssen sich die Deutschen und die Schweizer auch noch stellen, nicht für damals, sondern für heute: Was ist, wenn heute jemand Asylanten, Flüchtlinge ins Land läßt...? Was ist mit Kirchenasyl und Abschiebestop ?

Paul Grüninger hat seine Ehre nie verloren. Die Schweizer und die Deutschen aber - einmal mehr...

Mit freundlichem Gruß

anonym

e-Mail: sfb@ariplex.com

zurück zum vorigen Text
vorwärts zum nächsten Text



Copyright © 1993-1997
S*F*B - Server Freies Bremerhaven
and
Antares Real-Estate