S * F * B

Server Freies Bremerhaven


Leserbrief zu "Tips für Bomben per Netzwerk", Nordsee-Zeitung, 10.6.95

Bremerhaven, 11.6.95

Nachdem die von Ihnen beschriebene Anleitung jetzt auch in Lehrerkreisen zirkuliert, konnte ich sie in Augenschein nehmen: Es handelt sich um eine Anleitung zur Herstellung von Napalm, Bomben, Sprengstoffen, Waffen etc.. und die explizite Aufforderung, diese anzuwenden, Auforderung zu Einbruch, Diebstahl, Verwüstungen ganzer Wohnhäuser, Sabotage, Brandstiftung, Mord. Entgegen Ihrer Meinung stammt die Schrift jedoch nicht aus der Schulszene Amerikas, sondern aus hochkriminellen Slums, von wo aus sie in die Schulen getragen wird. Die durch in Ihrem Artikel durch die Gänsefüßchen so abstrakt abgerückten Begriffe wie "Napalmbombe" und "Katzenbombe" sind höchst gefährliche und bestialisch. Bei der Katzenbombe wird eine lebende (!) Katze mit Gas aufgeblasen, bekommt einen Knallfrosch mit Lunte ins Mauls gebunden, welcher dann entzündet wird. Durch die Gasexplosion wird das Tier dann zerrissen. Das Ganze wird dann als "Spaß" beschrieben. Die zur Zeit grassierende Fernsehserie "Beavis und Butthead" zeigt nicht minder agressive Dinge und hatte inzwischen furchtbare Folgen. Anstatt sie zu verbieten, wird sie inzwischen auf Deutsch übersetzt. Wollen die Politiker warten, bis die "Anleitung" überall frei erhältlich und übersetzt ist?

Armes Deutschland

e-Mail: sfb@ariplex.com

zurück zum vorigen Text
vorwärts zum nächsten Text



Copyright © 1993-1997
S*F*B - Server Freies Bremerhaven
and
Antares Real-Estate