S * F * B

Server Freies Bremerhaven


Leserbrief

Bremerhaven, 29.7.95

Telekom soll den Kommunen für die eingegrabenen Kabel zahlen

Die Städte und Gemeinden haben bisher per Gesetz der Post das Land für die Verlegung von Telefonkabeln kostenlos überlassen müssen. Weil aus der staatlichen Post die Privatfirma Telekom wurde, ist das nun vorbei. Damit haben wir die einmalige Chance, grundliegende Verbesserungen für Bremerhaven durchzuführen: Als erstes muß die Stadt selbst im Telekommmunikationsmarkt aktiv werden und neue Kabel verlegen lassen. Dazu hat sie die Flächen und auch die Arbeitskräfte. Die Stadt kann der Telekom nicht das Monopol abkaufen oder sie auskaufen, aber das ist auch nicht nötig. Wir sind heute - technisch gesehen - "am Ende von Europa" und das schadet den Einwohnern und Industrie und Handel erheblich! Mit einem einzigen Streich können wir uns aus dieser Misere befreien: Wie in Amerika werden alle Stadtgespräche kostenlos, lediglich für die Ferngespräche wird gezahlt. Dadurch schaffen wir eine völlig neue Lebensqualität für die Einwohner, die Firmen haben neue Chancen, die Stadt bekommt ein positives Ansehen, was wiederum dem Tourismus sehr gut tut.

Armes Deutschland

e-Mail: sfb@ariplex.com

zurück zum vorigen Text
vorwärts zum nächsten Text



Copyright © 1993-1997
S*F*B - Server Freies Bremerhaven
and
Antares Real-Estate