S * F * B

Server Freies Bremerhaven


Leserbrief zu "Leckerbissen für die Jäger" (Nordsee-Zeitung, 19.1.96)

Bremerhaven, 20.1.96

Jäger jagen. Früher wurde gejagt, damit man etwas zu essen hat. Der Spatz in der Hand ist besser als die Taube auf dem Dach und ein großes Schnitzel ist besser und macht mehr satt als viele arme kleine Frösche.

Heute müssen wir nicht mehr mit Pfeil und Bogen um unser tägliches Brot, um das Überleben kämpfen. Es gibt genug große Tiere, die so viel Fleisch liefern, daß wir all die kleinen Kreaturen ruhig in Frieden leben lassen könnten. Dennoch werden auch die kleinen und kleinsten Tiere verfolgt, grausam erschlagen, erwürgt. Kein Mensch kann mir erzählen, daß dahinter nicht niederster Lustgewinn und Sadismus stehen. Hatte es die große Woge des Widerstands gegen die Atombomben in Muroroa gegeben, so gibt es wegen der Viecher keine Proteste, alles schweigt fein still. Atombomben kann man ja auch nicht essen!

Armes Deutschland

e-Mail: sfb@ariplex.com

zurück zum vorigen Text
vorwärts zum nächsten Text



Copyright © 1993-1997
 ;w7 S*F*B - Server Freies Bremerhaven
and
Antares Real-Estate