Skeptische Ecke
Einführung
Literatur
Wörterbuch
Links
Kommentare
Pressespiegel

International

Portugues

Français

Japanese

Slovakisch

Español (parece abajo)

Skeptic's Dictionary
 

Besucher seit dem 27.04.2001

Kraniometrie

Kraniometrie ist die Pseudowissenschaft von der Messung der Schädelform und -eigenschaften mit dem Ziel, Menschen gemäß Rasse, krimineller Neigung, Intelligenz und anderer Faktoren zu klassifizieren.

Im 19. Jahrhundert verwendeten die Briten Kraniometrie, um ihre rassistische Politik gegenüber den Iren und den Afrikanern zu rechtfertigen, die sie für minderwertige Rassen hielten. Irischen Schädeln wurde die Gestalt von Cro-Magnon-Schädeln zugeschrieben, und sie wurden mit Affenschädeln verglichen, ein Beweis für ihre rassische Unterlegenheit; ähnlich bei den Afrikanern.

Das 20. Jahrhundert sah die Nazis Kraniometrie und Anthropometrie verwenden, um Ariern von Nicht-Ariern zu unterscheiden.

 

Literaturtips (englisch)

Modern Phrenology

Gould, Stephen Jay: The Mismeasure of Man. New York 1981. Deutsch als: Der falsch vermessene Mensch.

[Skeptische Ecke] [Einführung] [Literatur] [Wörterbuch] [Links] [Kommentare] [Pressespiegel]