Netzwerke und Seilschaften

Noni + gesundheitsbezogene Werbung

Die Hintermänner

Der WDR macht Reklame für Fälschungen


26.10.2004

Besonders gerne zitieren die Noni-Verkäufer den amerikanischen Fälscher Neil Solomon, der in mehreren "Büchern" die angebliche Heilwirkung von Noni-Saft bei allerlei Krankheiten beschrieben hat.

Natürlich versuchen die Verkäufer, die Medien für sich zu mißbrauchen. Besonders das Fernsehen ist für MLM-er ein lohnendes Objekt, wie der Fall Jürgen Fliege und der Fall Bärbel Schäfer zeigen.

Jetzt ist der WDR in die Falle getappt. Am 25.10 wurde eine Sendung ausgestrahlt, in der auch über Noni berichtet wurde. Hierzu eine Meldung aus einem Forum von MLM-ern:

In der Web-Site des WDR heißt es:

Obwohl der Text vorgibt, neutral und objektiv zu berichten, also auch Hinweise auf Kritik enthält, bedient er sich des Vokabulars der Händler und spielt ihnen damit in die Hände.

Die Kritik an angeblichen Forschungsergebnissen hindert den WDR nicht daran, "Wirkungsweisen" aufzulisten, zum Beispiel:

Wobei natürlich wieder einer der magischen Begriffe der Naturheilmafia benutzt wird: "Säure-Basengleichgewicht".

Dadurch, daß gnadenlos solche Dinge auf diese Weise angegeben werden, wird die Kritik erwähnt, aber dennoch niedergebügelt. Dies ist ein besonders beliebter Trick der Naturheilapostel und ihrer Helfer und Helfershelfer.

Hätte man beim WDR professionell gearbeitet, also sauber recherchiert, hätte man feststellen müssen, daß zum Beispiel bei der Apothekerkammer Westfalen-Lippe, beim BfR oder im WWW massive fundierte Kritik gegen Noni vorhanden ist.

Hätte man beim WDR professionell gearbeitet, wäre man auch nicht der Diktion der Verkäufer erlegen, sondern hätte den Fall Noni ganz anders darstellen und sich zum Beispiel von Büchern wie den beiden angegebenen - und erst recht von den dort gemachten Behauptungen !- DEUTLICH distanzieren müssen.

Hier ein von mir bisher nicht veröffentlichtes Beispiel: 2 Seiten aus dem oben vom WDR als "Literatur" angegebenen Buch von Jürgen Weihofen "Noni - die Zauberfrucht aus der Südsee für Gesundheit und Lebensqualität":


Bild: Seite 54 (ama_no48.jpg)


Bild: Seite 55 (ama_no49.jpg)

Weihofen und Werner übernehmen kritiklos die Fälschungen des Neil Solomon. Damit sind beide Bücher medizinisch unhaltbar, aber für die Verkäufer unbezahlbar, denn bessere Werbung (auf Deutsch!) können sie sich kaum wünschen. Kein Wunder, daß die Verkäufer so intensiv Bücher wie diese als Reklame einsetzen.

Daß der WDR sich durch die "Literaturangabe" der Fälschungen Solomons bedient und diese damit zusätzlich unterfüttert, wird die Noni-Verkäufer besonders gefreut haben...

Aribert Deckers


weitere Quellen:

 


hier geht's weiter !
[ Das Amalgam-Zentrum ]

Copyright © 2004-2005
Aribert Deckers
and
Copyright © 2004-2005
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der Amalgam-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers