Wie erkennt man das Niveau einer Zeitung? An ihren Foren!

Posted by

15.4.2015 “Wie erkennt man einen Troll in Diskussionsforen”

http://www.tagesspiegel.de/medien/internet-foren-woran-erkennt-man-einen-troll/11635908.html

(Tagesspiegel)
.

Software-Skripte sollen die Foren und Kommentarbereiche filtern und “Trolle” sperren.

Frei übersetzt: Weil sie zu vollblöd sind, mit Diskussionen umzugehen, schaffen Zeitungen sich einen von Oberidioten gebastelten Filter an, der erst recht für alles zu blöd ist. Software KANN das nämlich nicht. Warum? Weil sie völlig unfähig ist, den SINN eines oder mehrerer Sätze zu verstehen. Oft steckt der Sinn nämlich nicht in dem, was man sagt, sondern in dem, was man nicht sagt.

Warum wohl hört man so oft den Satz “Wir sind von Vollidioten umzingelt”? Warum? Ganz bestimmt nicht, weil er so schön wäre oder so lustig. Die Wahrheit ist, daß wir in der Tat von Vollidioten umzingelt sind. Und daß wir uns darüber ganz bestimmt nicht freuen. Es ist erbärmlich, was Einem zugemutet wird.
.

Daß nun diese Vollidioten nach Nazi-Manier zensieren, sich dabei aber auch noch als Gralshüter der Ethik betrachten, das hat schon fast kirchliche Züge…

Wenn ich sehe, daß eine Zeitung “Disqus” für ihre Kommentarbereiche und Foren benutzt, dann weiß ich, womit ich es zu tun habe. Niemals würde ich dort auch nur eine einzige Zeile, nein, noch nicht einmal ein einziges Wort schreiben. Disqus? NIE!!!!!
.

Aus dem Zusammenhang gerissene Satz-Fussel:

http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/wedding/hier-schreiben-wir/geschichte-einer-brieffreundschaft-mein-troll-der-wedding-und-ich/9474126.html

Okay, er hat etwas gesagt und jetzt fühlt er sich besser, der Herr Redakteur. Aber was hat er WIRKLICH gesagt? Nichts. Was hat derjenige gesagt, den er kritisiert? Wir wissen es nicht. Aus dem Zusammenhang gerissene Satzfussel sind weder ein Bericht noch ein Artikel, sondern Murks. Dafür wird weder ein Abonnent zahlen wollen noch ein Surfer seine Zeit opfern wollen.

Also: Was ist das? Was soll das? WAS! SOLL! DAS!?
.

Wird demnächst zum Wort “Lügenpresse” noch das Wort “Blödenpresse” hinzukommen? Blödenfernsehen haben wir schon, wovon zur Zeit ein Teil noch euphemistisch als “scripted reality” in der Buchhaltung aufgeführt ist.
.

Das Internet hat einen großen Nachteil: Man kann über den Gartenzaun sehen. Natürlich sieht man dort viele Volldioten. Man sieht aber auch Welche, die es besser machen. UND DAS ist das Odium für die Mediokren. Und erst recht für den Bodensatz, der sich bisher als Lokalmatador, abgeschottet vom Rest der Welt, in seinem Sumpf ausleben konnte. Damit ist es jetzt vorbei.

Post Title: Wie erkennt man das Niveau einer Zeitung? An ihren Foren!
Author: Putnam Groove
Posted: 23rd April 2015
Filed As: Medienmafia
Tags:
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Videos, Slideshows and Podcasts by Cincopa Wordpress Plugin